OP-Daten

Obligatorisches
Do 25.08.2022 18:30-20:00
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)

Bitte nicht vergessen mitzubringen:

  • Dienstbüchlein
  • Schiessbüchlein oder mil. Leistungsausweis
  • Aufforderungsschreiben mit den Klebeetiketten
  • persönliche Waffe
  • gültigen amtlichen Ausweiss (Reisepass, Indentitätskarte)

2022 sind schiesspflichtig:

  • Soldaten, Gefreite, Korporale, Wachtmeister, Oberwachtmeister und Subalternoffiziere (Lt/Oblt), welche 2021 oder früher die Rekrutenschule absolviert haben.
    Die Schiesspflicht dauert bis zum Jahre vor der Entlassung aus der Armee, längstens jedoch bis zum Ende des Jahre, in dem sie das 34. Altersjahr vollenden.
    Armeeangehörige, welche 2022 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig.
    Subalternoffiziere können zwischen dem Obligatorischen Programm 300 Meter (Stgw) oder 25 Meter (Pistole) wählen. Bestehen sie die Schiesspflicht auf die Distanz 25 Meter nicht, so müssen sie das Obligatorische Programm auf 300 Meter schiessen.

 

Das Obligatorische ist für Schiesspflichtige kostenlos! 

 

Falls Sie Probleme mit dem Schiessen oder Fragen zum Schiessablauf haben, 
wenden Sie sich bitte an unser Standpersonal!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Programm

  • 5 Schuss Einzelfeuer auf Scheibe A5, 
    Zeit unbeschränkt
  • 5 Schuss Einzelfeuer auf Scheibe B4, 
    Zeit unbeschränkt
  • 2 Schuss Seriefeuer auf Scheibe B4 in 20 Sek 
    ab 1. Schuss (Kar: 30 Sek
  • 3 Schuss Seriefeuer auf Scheibe B4 in 20 Sek 
    ab 1. Schuss (Kar: 30 Sek)
  • 5 Schuss Seriefeuer auf Scheibe B4 in 40 Sek 
    ab 1. Schuss (Kar: 60 Sek)

Die Schiesspflicht erfüllt hat, wer alle 20 Schüsse abgegeben, mind. 42 Punkte erreicht und höchstens 3 Nuller geschossen hat. Bei Nichterfüllen kann die Übung höchstens 2 Mal wiederholt werden.

Tipps

Beachten Sie folgende Tipps:

  • Die Standblattausgabe erfolgt im Schützenhauskeller
  • Bringen sie das Schiessbüchlein und das zugesandte A4 Blatt des VBS (wenn erhalten) mit
  • Das Sackmesser ist von Vorteil zum Korrigieren der Schusslage
  • Die eigene Ordonanzwaffe nicht vergessen
  • Lösen Sie Probeschüsse,  bewährt haben  sich 5 Probeschüsse -> Kosten 2.50 Fr.
  • Stossen Sie den Lauf Ihrer Waffe vor dem Schiessen aus, sicher ist sicher!!
  • Versuchen Sie Ihre Schiesspflicht möglichst früh zu erfüllen, die letzten Termine sind erfahrungsgemäss hektischer, Wartezeiten lassen sich nicht immer vermeiden
  • Nach dem Schiessen Entladekontrolle(Verschluss offen, keine Patrone im Patronenlager, Waffe gesichert, Magazin leer)durchführen und die Waffe unbedingt einfetten, sie könnte sonst rosten
  • Sie erhalten nach der Erfüllung der Schiesspflicht Ihr Dienst- und Schiessbüchlein mit dem Eintrag zurück. 
  • Nach absolvierter Schiesspflicht empfehlen wir unsere Schützenbeiz! Nach der Pflicht folgt der Spass!

Herzlichen Dank, dass Sie unseren Verein berücksichtigen!

Auszeichnungslimiten

Standort Schützenhaus